Berufsbild:

Das Berufsvorbereitungsjahr bietet für Schüler, die über keinen Haupt- oder Realschulabschluss verfügen, die Möglichkeit, diesen in einer 1jährigen vollzeitschulischen Maßnahme zu erwerben. 

Die Schüler erhalten einen erste beruflichen Einblicke in zwei Berufsfelder – Metalltechnik und Elektrotechnik. Dies erleichtert ihnen die Berufswahl und damit den Einstieg in eine spätere Berufsausbildung.

Voraussetzungen:

  • Erfüllung der 9jährigen allgemeinen Schulpflicht 
  • technisches Interesse, handwerkliches Geschick

Ausbildungsdauer:  

1 Jahr

Berufsfelder:  

Metalltechnik, Elektrotechnik

Ausbildungsinhalte:

Es werden umfassende Ausbildungsinhalte sowohl berufsbezogen als auch berufsübergreifend gelehrt, z.B. in der Metalltechnik.

Fächer im allgemeinbildenden Bereich sind sowohl Deutsch/Kommunikation, Wirtschafts- und Sozialkunde, Mathematik und Sport.

Im berufsbezogenen Bereich erwerben die Schüler im Lernfeldunterricht Kenntnisse über Werkstoffe und Arbeitsabläufe. Sie fertigen einzelne Werkstücke vom Anreißen, Feilen, Bohren bis hin zum Gewindeschneiden selbständig an.

Ihre Fertigkeiten können die Schüler in einer Komplexarbeit zur Metallbearbeitung und dem maschinellen Spanen unter Beweis stellen.

Die Schüler absolvieren im Rahmen ihrer Ausbildung ein Betriebspraktikum.

Ausbildungsabschluss:

Nach erfolgreichem Besuch des BVJ wird den Schülern im Zeugnis durch einen entsprechenden Feststellungsvermerk bestätigt, dass sie einen Bildungsstand erreicht haben, der dem erfolgreichen Besuch der Mittelschule mit Hauptschulabschluss entspricht.
Darüber hinaus wird die Berufsschulpflicht nach § 28 Abs. 5 SchulG für beendet erklärt.

Berufliche Weiterbildung:

Der berufsfeldbezogenen Unterricht erleichtert den Einstieg in ein Berufsausbildungsverhältnis in einen anerkannten Ausbildungsberuf – vielleicht dem Anlagenmechaniker in unserer Schule.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Infoblatt

Ansprechpartner:

Herr Rüdiger
Fachleiter Fachbereich SHK-Technik

Telefon: 0351/4403920


bvj 

Anmeldung:

Berufliches Schulzentrum für Technik
„Gustav Anton Zeuner“
Gerokstraße 22
01307 Dresden

Anmeldeunterlagen:

  • Anmeldeformular (Bitte vom Lehrbetrieb ausfüllen und unterschreiben lassen!)
  • formlosese Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf (mit Unterschrift)
  • 1 Lichtbild (Bitte mit Namen und Geburtsdatum beschriften)
  • Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten/Notfalladresse (gilt nur für Schüler unter 18 Jahren)
  • beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses der Mittelschule
  • beglaubigte Kopie des Abgangszeugnisses der Mittelschule
  • Anmelde-/Abmeldebescheinigung von der abgehenden Schule (gilt nur für Schüler unter 18 Jahren)

28 - schueler des bvj bei arbeiten im lernfeld elektrotechnik.jpg 29 - erstellen eines projektes elektrotechnik.jpg 30 - erstellen eines projektes elektrotechnik.jpg 31 - nach getaner arbeit erfolgt die reinigung des klassenzimmers.jpg 32 - ergebnis des projektes elektroinstallation.jpg 33 - ergebnis des projektes elektroinstallation.jpg 34 - ergebnis des projektes elektroinstallation.jpg

zurück zum Seitenanfang

   
   
Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30
   
Keine Termine
   
   
© 2011-2017 - BSZ für Technik "G. A. Zeuner"