Die Schulen sind nun geschlossen und alle weiteren Arbeiten müssen aus dem Homeoffice erfolgen. Das ist dank der recht guten Vorarbeiten ganz gut möglich. Hoffentlich halten die Internetanbindungen dem Ansturm stand. Die LernSax-Server sind den vervielfachten Zugriffen auf jeden Fall nicht gewachsen - zwischen 8 und 13 Uhr kann man eigentlich nicht sinnvoll arbeiten. Aber es scheint Besserung in Sicht. Am kommenden Wochenende sollen die Kapazitäten deutlich erweitert werden. Also hoffen wir alle auf die nächste Woche. Inzwischen habe ich alle Schülerinnen und Schüler der FOS, die Lehrerinnen und Lehrer sowie die fast vollständige Klasse FGM 18 angelegt.

Die Konfiguration und Administration von blizz als Team-Meeting- oder Video-Konferenz-Lösung zieht sich etwas hin. Auch hier sind die Server scheinbar teilweise überlastet. Außerdem muss nahezu jeder Schritt per Bestätigung über E-Mail-Links autorisiert werden. Irgendwann funktioniert es dann aber zumindest soweit, dass alle ihren Zugang haben und wir am Wochenende die ersten Test-Meetings durchführen können.

LernSax ist am Wochenende komplett vom Netz. So ist dort keine Weiterarbeit möglich. Warten auf Montag ...

Update Sonntag, 22.03.20, 17:00 Uhr: LernSax ist wieder am Netz, Performance scheint gut, weitere Arbeiten sind noch im Gange