Ausbildung zum Berufskraftfahrer, 3 Jahre
Berufliches Schulzentrum (BSZ) für Technik Gustav Anton Zeuner
01307 Dresden • Gerokstraße 22 • Telefon 0351 440 392 0
Dienstag
21
Heute

Infos

Vertretungspläne

Vertreter Tag Std. Fach Lehrer Raum Klasse Mitteilung Art

Zu den Vertretungsplänen

Sie gelangen hier in den passwortgeschützten Bereich unserer Website. Für den weiteren Zugang zu den Vertretungsplänen benötigen Sie den jeweiligen Benutzernamen und ein Passwort (nicht identisch mit Zugangsdaten für den Stundenplan). Als Schüler bzw. Auszubildender erhalten Sie beides über Ihren Klassen- bzw. Fachleiter. Die Aktualisierung der Pläne erfolgt täglich 15:30 Uhr.

Deine Ausbildung zum Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/innen transportieren Güter in Transport- und Logistikunternehmen sowie im Werkverkehr und befördern Personen im Linien- und Gelegenheitsverkehr. 

BERUFSSCHULE - BSZ TECHNIK DRESDEN

Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/innen finden sowohl Arbeit in der privaten Wirtschaft als auch im öffentlichen Dienst. Sie transportieren Güter in Transport- und Logistikunternehmen sowie im Werkverkehr und befördern Personen im Linien- und Gelegenheitsverkehr. Arbeitstätigkeiten sind Kontrollieren, Warten und Pflegen der Fahrzeuge, Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Beförderungs- und Transportaufträgen sowie der Umgang mit Kunden und Behörden. Die Arbeitsinhalte des Berufskraftfahrer/innen wechseln häufig durch die vielfältigen marktspezifischen Beförderungs- und Transportaufträge. Daher ist ihr Arbeitsalltag geprägt durch unterschiedliche Arbeitszeiten und verschiedene Arbeitsorte.

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Ausbildungsinhalte

Allgemeinbildung
Deutsch, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde, Englisch, Sport und Ethik

Berufsbildung
5 Lernfelder, die sich an der Berufspraxis von Berufskraftfahrer/innen orientieren

1. Ausbildungsjahr

  • LF 1 - Kontrollieren, Warten und Pflegen von Fahrzeugen
  • LF 2 - Befördern und Transportieren
  • LF 3 - Planung, Logistik, Transportoptimierung
  • LF 5 - Fremdsprachige Kommunikation

2. Ausbildungsjahr

  • LF 1 - Kontrollieren, Warten und Pflegen von Fahrzeugen
  • LF 2 - Befördern und Transportieren
  • LF 3 - Planung, Logistik, Transportoptimierung
  • LF 4 - Fahrzeugtechnische Sicherheit
  • LF 5 - Fremdsprachige Kommunikation

3. Ausbildungsjahr

  • LF 1 - Kontrollieren, Warten und Pflegen von Fahrzeugen
  • LF 2 - Befördern und Transportieren
  • LF 3 - Planung, Logistik, Transportoptimierung
  • LF 4 - Fahrzeugtechnische Sicherheit

Prüfung

  • Zwischen- und Abschlussprüfung in Verantwortung der Industrie- und Handelskammer
  • Die Zwischenprüfung wird in der Regel nach 18 Monaten am Ende des 2. Ausbildungsjahres abgelegt. Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.
  • Die Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildung statt. Sie besteht aus einem praktischen und aus einem schriftlichen Teil. Der praktische Teil der Prüfung beinhaltet ein Fachgespräch.
  • Der Abschluss ist in Verbindung mit dem Berufsabschluss (Prüfung vor der zuständigen Stelle) im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen dem Niveau 4 zugeordnet.