Fachpraktischer Unterricht an der FOS
Berufliches Schulzentrum (BSZ) für Technik Gustav Anton Zeuner
01307 Dresden • Gerokstraße 22 • Telefon 0351 440 392 0
Dienstag
21
Heute

Infos

Vertretungspläne

Vertreter Tag Std. Fach Lehrer Raum Klasse Mitteilung Art

Zu den Vertretungsplänen

Sie gelangen hier in den passwortgeschützten Bereich unserer Website. Für den weiteren Zugang zu den Vertretungsplänen benötigen Sie den jeweiligen Benutzernamen und ein Passwort (nicht identisch mit Zugangsdaten für den Stundenplan). Als Schüler bzw. Auszubildender erhalten Sie beides über Ihren Klassen- bzw. Fachleiter. Die Aktualisierung der Pläne erfolgt täglich 15:30 Uhr.

Fachpraktischer Unterricht

In der Klassenstufe 11 der Fachoberschule findet neben dem allgemeinbildenden und dem fachlichen Unterricht ein fachpraktischer Unterricht statt. 

Fachoberschule am BSZ für Technik

Fachpraktischer Unterricht - Praktikum

In der Klassenstufe 11 der Fachoberschule findet neben dem allgemein bildenden und dem fachlichen Unterricht ein fachpraktischer Unterricht statt. Das Hauptziel des praktischen Unterrichts besteht darin, den Schülern die Fähigkeit zu vermitteln, Verantwortung für ihr Leben und ihre berufliche Tätigkeit zu übernehmen. Sie sollen dabei grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten erwerben, die ihnen im Alltag stets nützlich sind. Dieses Ziel wird am besten erreicht, wenn die Schüler aktiv handeln, experimentieren und kreative Lösungen entwickeln können, während sie ihre Ergebnisse präsentieren.

 

Allgemeine Ziele der fachpraktischen Ausbildung

In der fachpraktischen Ausbildung sollen die Schülerinnen und Schüler

  • fachspezifische Einrichtungen kennenlernen
  • eine Begegnung mit der Arbeitswelt, ihrem sozialen Umfeld und den dort auftretenden Problemen erleben
  • einen Einblick in die Arbeitsprozesse durch eigene Anschauung und Mitarbeit erhalten
  • sich grundlegende betriebs- und einrichtungsspezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen
  • Erfahrungen in der Teamarbeit sammeln
  • Möglichkeiten und Grenzen der eigenen Belastung erleben
  • ihre Fähigkeiten und Interessen in der praktischen Tätigkeit überprüfen und somit eine Orientierungshilfe für die Berufsfindung erhalten

Die Bandbreite der infrage kommenden Praktikumsbetriebe und -stätten in der Fachrichtung Technik ist sehr groß. Sie erstreckt sich über eine Vielzahl von Branchen und reicht von Kleinbetrieben bis hin zu Groß- und Industriebetrieben.

 

Mögliche Einsatzgebiete sind unter anderem Betriebe / Firmen in den Bereichen

  • Metalltechnik
  • Computertechnik
  • Elektrotechnik
  • Bautechnik
  • Holztechnik

 

Ansprechpartner am BSZ für Technik

Herr Wilke: h.wilke + (at) + domain des BSZ
Telefon: 0351 44 03 920